ILE Region  Lachte - Lutter - Oker

Öffentliche Informationsveranstaltungen in der Samtgemeinde Meinersen im Herbst 2022

Die Region Lachte-Lutter-Oker (LLO) hat kürzlich einen wichtigen Schritt zur Anerkennung als LEADER-Region geschafft: das Regionale Entwicklungskonzept (REK) wurde Ende April an die Landesbeauftragte Monika Scherf überreicht. Das Konzept wurde über fünf Monate hinweg intensiv mit den Mitgliedern der Lokalen Aktionsgruppe und vielen weiteren engagierten Bürgern erarbeitet und soll als Richtschnur für die regionale Entwicklung in den Jahren von 2023 bis 2027 dienen. Zur Region Lachte-Lutter-Oker gehören die Gemeinde Eschede, die Samtgemeinden Lachendorf und Meinersen sowie die Ortsteile Altenhagen, Boye, Garßen, Groß Hehlen und Klein Hehlen der Stadt Celle.
Mit der Anerkennung als LEADER-Region ist frühestens zum 01.01.2023 zu rechnen. Dennoch machen sich bereits jetzt viele Kommunen der Region auf den Weg, um in ihrem Zuständigkeitsbereich über die regionale Entwicklungsstrategie und die Förderbedingungen zu informieren. Ziel ist, noch 2022 erste Projektideen zu entwickeln, um diese dann ab 2023 möglicherweise über LEADER gefördert zu bekommen.
In diesem Sinne lädt die Samtgemeinde Meinersen in Kooperation mit dem Regionalmanagement der Region zu zwei öffentlichen Informationsveranstaltungen ein. Die Termine sind der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen und nicht gemeindebezogen. Kommen Sie auch gerne in eine andere Mitgliedsgemeinde! Die Dauer der Veranstaltungen ist auf zwei Stunden begrenzt.

20.09.2022    17:00 Uhr    Kulturzentrum Meinersen
22.09.2022    17:00 Uhr    DGH Leiferde
 

Wir möchten Sie in den Veranstaltungen über die LEADER-Förderbedingungen ab 2023 informieren und Ihnen die bisher erarbeiteten Startprojekte kurz vorstellen. Anschließend wollen wir im World-Café mit Ihnen zu vorab festgelegten Themenfeldern zu Gesprächen in Kleingruppen zusammenkommen, um gemeinsam mit Ihnen weitere Projektideen für die neue Förderperiode zu entwickeln. Die wichtigsten Ergebnisse stellen wir Ihnen im Anschluss daran im Plenum vor und besprechen das weitere Vorgehen.

Interessierte Bürger, aber auch Vertreter aus Vereinen, Verbänden, Institutionen, Verwaltung und Politik sind herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung beim Regionalmanagement unter christiane.philipps-bauland@lwk-niedersachsen.de oder karen.wunsch@lwk-niedersachsen.de. Falls Sie sich kurzfristig entscheiden, ist auch dann eine Teilnahme noch möglich. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!